Deine umweltfreundliche Hochzeits-Checkliste

Wenn man eine umweltfreundliche Hochzeit planen möchte, hat man manchmal die Befürchtung, dass das Glamouröse bei den Feierlichkeiten verloren geht. Diese Befürchtung ist absolut unbegründet, und wir zeigen euch, wie ihr beides erreichen könnt – eine umweltfreundliche und gleichzeitig atemberaubend schöne Hochzeit. 

Eine gut durchdachte Hochzeitsplanung hilft dir, Eleganz und Anmut in deine Hochzeit zu verankern, während du dabei die Umwelt schonen kannst. Hier ein paar interessante Infos: eine Hochzeit produziert im Durchschnitt so viel CO2 wie 5-6 Personen in einem ganzen Jahr. Das ist unfassbar oder? 

Selbstverständlich ist es nicht so einfach, alles zu 100% umweltfreundlich zu gestalten, aber du kannst mit wenig Aufwand einen großen Beitrag zur Reduzierung der Umweltverschmutzung beitragen – während du deine ultimativ traumhafte Hochzeit feierst! 

Ganz egal ob du bereits Erfahrung in nachhaltiger Lebensweise hast oder noch ein Anfänger bist – wir haben dir eine Checkliste vorbereitet, die dir hilfreiche Vorschläge für eine umweltfreundliche Hochzeit bieten. 

1. Wähle deine Hochzeitsdienstleister mit Sorgfalt

Der Schlüssel zu einer durchdachten und umweltfreundlichen Hochzeit sind deine Dienstleister. Wähle sie anhand ihres Nachhaltigkeitskonzepts aus. Diskutiere mit potentiellen Dienstleistern deine Vision und deine Werte, um diejenigen herauszufiltern, die die gleichen Ansichten teilen und sich dazu verpflichtet fühlen, ihren Beitrag zur Umweltfreundlichkeit zu leisten. 

2. Kürze deine Gästeliste

Mehr Gäste produzieren mehr Müll – wenn es möglich ist, reduziere die Gästeanzahl. Denk am besten an die Personen, die dir am meisten bedeuten und die einen aktiven Teil in deinem Leben spielen. Wenn du bereits eine Micro-Hochzeit oder eine exklusiv kleine Hochzeit planst, ist die Kürzung der Gästeliste einfach. Aber wenn du eine riesen große Hochzeit im Sinn hattest und Probleme damit hast, die Gästeliste zu kürzen, hilft dir vielleicht, die Gäste ohne Begleitung einzuladen oder deine Ansprüche an dein Budget anzupassen. 

3. Wähle eine nachhaltige Location 

Wähle eine Location, die deine Vision teilt. Das kann z.B. bedeuten, dass die Location keine Plastikteile benutzt, dass das Essen regional gekauft wird, dass die Essensreste kompostiert werden oder dass recycelte Materialien verwendet werden. Wir empfehlen dir bei der Suche darauf zu achten, dass die Webseite der Location den Nachhaltigskeitsaspekt beinhaltet oder im besten Fall ein komplettes Nachhaltigkeitskonzept vorweisen kann. Viele Locations bieten eine “grüne” Hochzeit an, nimm das Angebot an und spreche mit dem Organisator welche Optionen sie dir im Detail anbieten können.  

4. Ethische Ringe 

Falls du geschätzte Erbstücke besitzt, nutze sie gerne als Verlobungsring oder als Ehering. Recycle was bereits vorhanden ist und konsultiere einen Goldschmied, der euch personalisierte Ringe aus vorhandenem Schmuck kreiert. Wenn du auf Glitzer stehst, kannst du auch laborgezüchtete Diamanten nutzen, die genauso wundervoll aussehen wie natürliche Diamanten.  

5. Nutze nachhaltige Karten

Save the Dates und Hochzeitseinladungen können ebenfalls umweltfreundlich gestaltet werden. Du kannst zwischen recyceltem Papier oder einen digitalen Lösung wählen. Je nachdem was dir besser gefällt, kannst du auch beide Kartenarten mixen. Z.B. kannst du die Einladung in Papierform schicken und um eine digitale Antwort bitten. Auch die Save the Dates kannst du digital erstellen – das wird dir Zeit, Geld und CO2 Emissionen einsparen. 

6. Kaufe ein nachhaltiges Hochzeitskleid 

Viele erfolgreiche Hochzeitskleiddesigner arbeiten bereits mit nachhaltigen Materialien. Slow Fashion wird immer mehr zum Trend in der Hochzeitsbranche und umweltfreundliche Textilien sind die erste Wahl von vielen Designern. Wenn du kein neues Hochzeitskleid kaufen möchtest, kannst du nach einem gebrauchten Hochzeitskleid suchen oder ein Ausstellungsstück erwerben. 

7. Miete einen Anzug für den Bräutigam

Du kannst einen Hochzeitsanzug auch mieten anstatt zu kaufen. Wenn es eine größere Feier mit mehreren Trauzeugen wird, wird die Miete wahrscheinlich die bessere Option sein. Lokal mieten? Umso besser! Dabei werden auch noch die CO2-Bilanz besser, da man sich lange Transportwege spart.  

8. Umweltfreundliche Dekoration

Bei der Auswahl der passenden Deko kann man schon mal den Überblick verlieren. Wir empfehlen dir, bei der Auswahl deiner Location bereits darauf zu achten, ob sie eine vorhandene Deko mit der Location zusammen anbieten können. Falls nein, nutze umweltfreundliche Optionen, um deine Location hübsch zu machen. Du kannst dazu entweder die Deko ausleihen bzw. mieten oder nachhaltige und recycelte Materialien nutzen, sowie umweltfreundliche Requisiten nutzen um ein wunderschönes Statement abzugeben. 

9. Blumen

Beschaffe deine Blumen lokal und passend zur aktuellen Jahreszeit. Arbeite mit Floristen zusammen, die ihre Blumen von lokalen Gärten beziehen, die keine schädlichen Pestizide benutzen. Du kannst auch Topfpflanzen und Topfblumen benutzen, um eine üppige und organisch ästhetisch ansprechende Schönheit zu kreieren. Du kannst sogar deinen Gästen anbieten, dass sie die Topfpflanzen nach der Feier mit nach Hause nehmen können. 

10. Spende Deko und Blumen

Indem du deine Deko und Blumen spendest oder teilst, kannst du die CO2 Emissionen um ein Vielfaches reduzieren. 

11. Catering das lokal einkauft

Vergewissere dich, dass deine Location oder dein Caterer lokal einkauft. Wähle ein saisonal passendes Menü aus, das sowohl frisch als auch nachhaltig angebaut wird. Falls du einen vegetarischen oder veganen Lifestyle hast, vergewissere dich, dass du dein Menü mit saisonalen Zutaten füllst. 

12. Spende oder kompostiere Essensreste

Warum sollte man die Essensreste einfach gedankenlos wegwerfen? Eine kluge Planung beinhaltet auch die Entsorgung deines Mülls am Ende deiner Hochzeitsfeier. Darum ist es wichtig, deine Essensreste zu spenden und zu wissen, dass diese weiter verbraucht werden. 

13. Der Exitverlust

Eine Option ist es, getrocknete Blütenblätter, Blumensaat oder jegliche andere biologisch abbaubaren Materialien anstatt des normalen Konfetti zu verwenden. Schau dir unsere Umweltfreundliches Hochzeitskonfetti aus Getrockneten Blumen Post an, aka wie man diese Idee am einfachsten umsetzt. 

14. Gastgeschenke

Anstatt deinen Gästen unbrauchbare Gastgeschenke zu geben, ist es besser, essbare Materialien zu verwenden. Dein Lieblingstee, Kaffee oder individualisierte Taschentücher von Ana’s shop Zurück Shop sind eine wunderbare Option. 

15. Nachhaltige Hochzeit – nachhaltige Flitterwochen

Buche deine Flitterwochen mit einem nachhaltigen Gedanken. Um deine umweltfreundliche Hochzeit zu vervollständigen, buche eine umweltfreundliche Hochzeitsreise. 

Wir hoffen dass dir unsere umweltfreundliche Hochzeits-Checkliste gefällt und dich inspiriert. Um dich mit ähnlich eingestellten Bräuten und Hochzeitsdienstleistern in Kontakt zu bringen, registriere dich für unsere BETA Version von Brideshare. Du kannst dort auch nach gebrauchten Artikeln für deine Hochzeit suchen, an interessanten Events teilnehmen und die Hilfe von bereits erfahrenen Bräuten anfragen, denen unsere Umwelt genauso wichtig ist wie dir. 

Viele Grüße, 

Dein Brideshare Team

Keine Kommentare / Teilen:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Die erforderlichen Felder sind mit * markiert.